Ein paar Worte

Auf meiner Internetseite finden Sie Informationen über die Tätigkeit als Verfahrensbeistand.

Meine Aufgabe ist es, das Interesse des Kindes zu ermitteln und im Rahmen gerichtlicher Verfahren zur Geltung zu bringen.



Anwältin des Kindes

In dieser Rolle sehe ich mich vor allem dem Kind verplichtet.

Im Gespräch mit dem Kind bin ich sozusagen als sein "Anwalt" tätig und sensibilisiere die beteiligten Erwachsenen für die Perspektive und Interessen der betroffenen Kinder


Zugleich vermittle ich dem betroffenen Kind Gegenstand, Ablauf und möglichen Ausgang des Verfahrens aus der Erwachenenperspektive in einer für ihm altersgerechten Art und Weise.

Das Wohl des Kindes steht an allererster Stelle.

Ich kann im Interesse des Kindes auch Rechtsmittel einlegen, ohne aber gesetzlicher Vertreter des Kindes zu sein.



Für wen arbeite ich?

Meine Ernennung und Bestellung zum Verfahrensbeistand erhalte ich von den Amtsgerichten bzw. den zuständigen Familiengerichten.


Auch von den Eltern, den Jugendämtern, dem Kinderschutzbund, den freien Verbänden sowie von Rechtsanwälten und allen Personen die mit dem Kind- bzw. Jugendfall zu tun haben, kann die Bestellung eines Verfahrensbeistands angeregt werden.


Auf der Startseite finden Sie oben eine kleine Willkommensmusik.